commotion punktet mit neuer Veranstaltungstechnik

Dreidimensionale LED-Kugel emotionalisiert auf IBM Cognos Performance und Vertriebstagung der ARAG

 

Essen, 28. März 2011 – commotion, Manufaktur für Live-Marketing, setzt bei der Ausrichtung von Events auf technische Innovationen: Mit der Weltneuheit einer LED-Kugel verzaubern die Essener die Gäste auf der IBM Cognos Performance (11/2010) und der ARAG Vertriebstagung (1/2011). LE3D – die Innovation des Anbieters ARTmos GmbH – hat einen Durchmesser von 190 Zentimetern und kann in hoher Brillanz Filme

und in Echtzeit Texte oder Spiele wiedergeben. Damit bietet die Kugel Möglichkeiten, die Live-Marketeers bis dato verschlossen waren. commotion hat die Chance ergriffen und bei beiden Veranstaltungen die LE3D-Kugel zum Kerninstrument ihrer Konzeptionen gemacht.

Neben traditionellen Instrumenten der Inszenierung besticht commotion durch den Einsatz neuer Technologien und entwickelt das Live-Marketing stetig weiter, passt es den geänderten Erwartungen der Gäste an und überrascht Auftraggeber mit einzigartigen Konzepten.

„Als Manufaktur für Live-Marketing sind wir stets auf der Suche nach neuen Wegen der Ansprache und Emotionalisierung. Technische Innovationen sind dabei eine der Chancen, neue Ideen und Inszenierungsformate zu realisieren. Als „Trüffelschweine“ suchen wir die besten Zutaten für die Veranstaltungen unserer Kunden, “ sagt Jörg Seng, Geschäftsführer von commotion. „Die LE3D-Kugel hat uns ganz neue Möglichkeiten der Inszenierungen geboten, das haben wir konsequent genutzt.“
 

ARAG Vertriebstagung 2011: Auf dem Weg

Auf der ARAG Vertriebstagung im Januar 2011 ging es darum, auf einer zentralen Veranstaltung in Berlin einerseits das Erreichte zu feiern, andererseits den Vertrieb
auf den weiteren Weg einzustimmen. Bereits zum Veranstaltungsauftakt kommt die Kugel zum Einsatz: Beim Eintreten in den Veranstaltungsraum nimmt eine Kamera die ankommenden Gäste auf und projiziert sie über die Kugel so, dass sich die Eintretenden auf dem Weg zum Event selber begegnen. Der Weg – ein 100 Meter langer roter Teppich – geleitet die 1.200 Vertriebsmitarbeiter weiter in die Berliner Event-Location Station.
Der zweite Einsatz der Kugel erfolgt, nachdem der letzte Gast seinen Platz gefunden hat. Die Kugel setzt sich in Bewegung, rollt durch die Halle und überrascht die Gäste mit spektakulären Bildanimationen. An verschiedenen Haltestellen wird die LE3D-Kugel Teil
der Bühnenshows und begleitet mit Animationen die Auftritte von Sängern und Live-Musikern. Am Ende ihres Weges durch die gesamte Halle wird sie für ihren letzten Einsatz bereit gemacht: „Als glitzernde Diskokugel hängt sie über der Tanzfläche und steigert mit atemberaubenden Lichteffekten die Stimmung der Tanzenden. „Die Energie dieser Kugel hat sich auf die Gäste übertragen und den ARAG-Vertrieb emotional perfekt auf das neue Geschäftsjahr eingestimmt“, resümiert Jörg Seng.
 

IBM Cognos Performance 2010: New Elements

Die IBM Cognos Performance versammelt Anwender und Interessenten der Business Analytics-Software von IBM – dieses Mal im Darmstadtium. Ein zentraler Veranstal-tungspunkt war der Launch eines neuen Produktes, das commotion zum Auftakt der Abendgala kunstvoll mit dem Veranstaltungsort und dessen Namen – dem in Darmstadt synthetisierten chemischen Element Darmstadtium – inszenierte. Besuchern der Abend-
veranstaltung bot die LE3D-Kugel eine innovative Licht- und Bilder-Oper, die zur Musik
von Philip Glass die Geschichte der Welt und seiner Elemente erzählte. Am Ende würdigt die Show die Forschungsleistungen der Darmstädter Gesellschaft für Schwerionen-forschung und belegt: Kreative Köpfe sind in der Lage, neue Wirklichkeiten zu erschaffen. Und damit ist die Pionierrolle von IBM umschrieben, die unter anderem mit dem vorgestellten neuen Produkt Cognos 10 neue Standards in der unternehmerischen Wirklichkeit schafft.

„Beide Konzepte von commotion waren originell, faszinierend und haben ARAG ebenso wie IBM in einem ungezwungenen Rahmen perfekt visualisiert. commotion ist sehr früh und fordernd an uns herangetreten, um die Einsatzmöglichkeiten unsere LE3D Eventtechnik zu evaluieren. Die anschließenden Umsetzungen waren äußerst gelungen und wir freuen uns, dass ein Pionier im Live-Marketing sich auf uns stützt, “ erklärt Wolfram de Bruyn, Geschäftsführer der ARTmos GmbH.